Zeichnungen in Juli

Hallo,Hallo

Es ist zwar schon Mitte August, trotzdem kommt nun ein verspäteter Juli Post mit meinen Zeichnungen vom vergangenen Monat.

Gesichter sind schwer und gleichzeitig das interessanteste überhaupt. Man kann in ihnen soviel sehen und soviel damit ausdrücken, und genau das ist das Problem. Ich versuche nämlich immer noch die Intensität und den Ausdruck in den Gesichtern meiner Figuren zu verbessern und zu steigern, oft gelingt es mir schon ganz gut, doch nicht immer.
Meistens sind meine Figuren skeptisch, böse oder nachdenklich, denn diese Gesichtsausdrücke finde ich am herausforderndsten, da es gerade in diesen Bereich ein breites Spektrum an unterschieden gibt. Zugegeben, es fällt mir auch oft einfach leichter meinen Figuren Charakter zu verleihen, wenn sie nicht lachen, aber das liegt wohl an meiner Vorliebe für düstere Gestalten.
Im diesem Monat waren auch einige fröhliche Gesichter dabei, da mir nicht ausschließlich der Sinn nach  mürrischen oder missmutigen Gestalten  steht.

Skizzen // Bleistiftzeichnungen

kopf - skizzenmuschel copy

Anfang Juli haben ich, leider etwas Spät, die #365doodleswithjohannafritz von Johanna Fritz entdeckt und einige Zeichnungen dazu angefertigt. Es hat Spaß gemacht, sich Motive zu Themen auszudenken, die ich  sonst nicht so oft zeichne.

Marilyn monroe rock Kopie copy

Ich habe mich auch wieder an verschiedenen Stilen und an verschiedenen Materialen versucht. Unter meinen Zeichnungen finden sich also annähernd realistische Bilder aber auch sehr stiliesirte und verfremdete.
Besonders mag ich Riesenköpfe die nicht im Verhältnis zum Körper stehen, zu weit auseinander liegende Augen oder verdrehte Posen.
Bis zur Farbe bin ich noch nicht vorgedrungen, aber ich verspüre auch nur selten das Bedürfnis analog mit Farbe zu zeichnen – vielleicht kommt das noch, wer weiß.  Aber im Moment bin ich aber mit schwarz, weiss und grau durchaus zufrieden :)

Beim Material sieht das anders aus, eigentlich möchte ich schon seit längerem mehr mit Tusche zeichnen und auch meinen Water Pen öfter einsetzen und mit ihm experimentieren. Also wird das wohl ein wichtiger Punkt für mich im August werden.

daisykopf

Tropisch03

Photoshop- und Illustratorzeichnung

Ach ja Photoshop und Illustrator – meine all time favorits. Im Moment liegt mein Fokus auf Vektorgrafiken, dazu gibt es auch hier ein Tutorial. Es macht mir einfach unheimlich Spaß meine analogen Zeichnungen in digitale zu transformier und damit rum zu experimentieren. 

Basic RGB

Basic RGB

Da ich kein Freund von Hochglanz – Photoshop – Illustrationen bin, halte ich meine Photoshopillustationen eher schlicht, also wenig Ebenen Fülloptionen, so gut wie nie Effekte oder ähnliche Spielereien. Ich mag es wenn die Übergänge sichtbar sind und nicht das ganze Bild mit weissen Pinseln gezeichnet ist. Da bin ich wohl eher der etwas ruppige Typ.
eis tropisch

Lettering

Diesen Monat war ich kein so fleißiger Letterer. Es macht mir immer noch große Freude und ist eine super Übung für ruhige Hände aber beim vielen Zeichnen ist es doch etwas auf der Strecke geblieben. Mal sehen wie es im August läuft

meerweh salz muschel

So das war der Juli.

Ich wünsche euch ganz viel spaß beim Zeichnen.

________________________________________________

Ich zeichne mit:
einen Druckminenbleistift von Faber-Castell

Knetgummi von Faber-Castell

LYRA Bleistiftset

Skizzenbuch A3

Skizzenbuch A4

Ich verwende zum Zeichnen:
Wacom One Grafiktablett schwarz Medium

Wacom ACK-20003 Felt Pen nNibs für Intuos4 (5er Pack)

Ich verwende zum Drucken/Scannen
HP Photosmart 5520 e-All-in-One Tintenstrahl Multifunktionsdrucker

Hinweis: dieser Link ist ein Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich für die Empfehlung eine geringe Provision erhalte.

 

Comments: 3

  1. Danke für den Hinweis auf die 365-Doodles-Challenge. Das scheint etwas zu sein, dass ich mit Baby noch hinbekomme. :) – Machst du weiter? Also bearbeitest du noch die anderen Themen?

    • Rebecca says:

      Gerne :) ich freue mich das du auch mitmachst. Bei der Challenge picke ich mir im Moment die Rosinen heraus, denn es macht mir total Spaß die Begriffe in einen für mich typischen Motiv umzusetzen. Das heißt, ich mogel irgendwo eine menschschliche Figur mit hinein :D

      • Ach, ich interpretiere das auch ein wenig freier und versuche, es mit ein wenig Humor zu nehmen. Ich will nun erstmal aufholen, damit die Themen dann später auch zur entsprechenden Zeit passt. :)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.