Zeichenmonat – Kopf und Gesicht im verschiedenen Perspektiven und im Profil

HalloHallo,

Ich begrüße euch ganz herzlich zum Gesicht- und Kopf zeichnen. Dieser Post gehört zu meiner Körperzeichnen Reihe aber da ich über das Gesicht hier (Basiswissen: Gesicht zeichnen) und hier (Basic: So zeichne ich Gesichter und ihre Variationen) schon ausführlich berichtet habe, wird das hier eher eine Zusammenfassung.

Trotzdem möchte ich noch einmal kurz auf das Zeichnen von Kopf und Gesicht eingehen.

Das Gesicht von Form und aus verschiedenen Perspektiven

Ich beginne immer mit einem Kreis, dieser muss nicht exakt sein. Wenn du schon weist, ob dein Gesicht länglich oder rund sein soll, kannst du das schon von Anfang an berücksichtigen. Denn das nicht der Fall ist versuche ich immer einen runden Kreis zu zeichnen. Aber ich stresse mich nicht, wenn er nicht perfekt ist, so wie diese die Ihr im Schaubild seht.
Der zweite Kreis (grau) zeigt den Hinterkopf. Ihn zeichne ich nicht immer vor, da ich ihn mittlerweile einfach intuitiv im späterer Vorlauf einzeichnen. Aber wenn man mit dem Zeichnen beginnt, ist es sinnvoll ihn gleich am Anfang festzulegen.

Am aller wichtigsten für Gesichterzeichnen ist das „Gesichtskreuz“. Für mich sind das unschlagbare Orientierungshilfen an den ich problemlos Augen, Nase, Mund und Kinn ausrichten kann.

Anhand des „Gesichtskreuzes“ könnt ihr dann das Kinn einzeichnen. Hier habt ihr unglaublich viele Möglichkeiten.  Langes Kinn, kurzes Kinn, eckiges Kinn, flaches Kinn….Nun müssen wir noch eine Reinzeichnung machen, denn das Linienwirrwa kann schnell sehr groß werden.

…und fertig ist der Kopf. Auf diese Art und Weise kannst du Gesichter in jeden Winkel und aus jeder Perspektive zeichnen.

Aber es gibt noch mehr:

Das Profil

So nachdem es bis jetzt um mehr oder weniger frontale Gesichter ging, widmen wir uns nun dem Profil.

Auch beim Profil tasten wir uns wieder über einen Kreis und ein Kreuz an das Gesicht heran. Das Kreuz teilt bei meiner Variante  den Kreis nicht in vier gleiche Teile. Ich versetze es immer etwas (entgegen der Blickrichtung) nach hinten und unten. So hilft es uns das Ohr und das Auge richtig einzuzeichnen. Der Rest ist wieder relativ selbst erklärend. Ihr könnt euch aber gerne melden, wenn ich den Prozess noch einmal genauer Beschreiben soll.

Gesicht Zeichnen mit Photoshop

Kommen wir nun zur Praxis. In diesen Video könnt ihr beobachten, wie ich an das Zeichnen von Gesichter herangehe. Viel Spaß beim zuschauen.

Ich hoffe dieser Bericht hilf euch weiter und bringt euch noch mehr Spaß beim zeichnen.

Ich wünsche euch jede Menge Fantasie.

 

 

 

 

________________________________________________________

Mehr gibt es auch auf Instragram. 

________________________________________________________

Ich verwende zum Zeichnen:
Wacom One Grafiktablett schwarz Medium

Wacom ACK-20003 Felt Pen nNibs für Intuos4 (5er Pack)

Ich verwende zum Drucken/Scannen
HP Photosmart 5520 e-All-in-One Tintenstrahl Multifunktionsdrucker

Hinweis: diese  Links sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich für die Empfehlung eine geringe Provision erhalte.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.