Meine 30 Tage Challenge – morning sketch

Seid dem 2. Februar, steht für mich wieder eine Challenge an- die Morning-Sketch-Challenge.

Ich zeichne also jeden Tag, mal etwas mehr mal etwas weniger, aber eben jeden Tag und meistens morgens. Da ich ein Frühaufsteher bin, ist das kann Problem, so habe ich gleich morgens meine Challenge geschafft. OK, zugegeben ich zeichne auch so schon oft, aber eben nicht regelmäßig. Außerdem streiche ich oft das Zeichnen, um „dringendere Dinge“ zu erledigen. Aber nicht für die nächsten 30 Tage.

Die 30 Tage Challenge ist in aller Munde und auch ich habe sie, nach einer kurzen Vernachlässigung (von ca einen Jahr), wieder entdeckt. Die Idee hinter den 30 Tage Challenge ist das Ändern einzelner Gewohnheiten oder das Auflockern des Alltags durch eine kleine tägliche Herausforderung, dass kann zum Bespiel etwas sein, das man schon immer einmal tun wollte, wie einen Roman schreiben oder Jogge. Nach den 30 Tagen bist du dann vielleicht Romanautor oder hast das Joggen so in deinen Tagesablauf integriert, dass du dabei bleibst. Im Internet gibt es sehr viele Anregungen für die unterschiedlichsten Challenges.

Ich habe mir also das Zeichnen zur Aufgabe gemacht und da heute schon der 9.Februar ist, habe ich bereits 8 neue Zeichnungen zu Papier (oder zu Computer) gebracht und ich muss sagen bis jetzt macht das Riesenspaß. Meine Zeichnungen sind qualitativ sehr unterschiedlich und bei weitem nicht perfekt, aber es sind ja auch „nur“ Skizzen. Ich habe mir aber vorgenommen, wenigstens ein Paar noch auszuarbeiten und zu vollenden.

Dass ist das Ergebnis meiner ersten 8 Tage

Bildschirmfoto 2016-01-07 um 20.08.41

good night and good luck! r

 

War dieses Tutorial hilfreich für dich? Dann hinterlasse mir einen Kommentar.

Wenn du mehr meiner Arbeiten sehen willst, dann findest du hier mein Portfolio und mein Tumblr hier.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.