neue Motive zum Zeichnen finden // 10 Monster in 10 Tage

Stil, Baby….oder besser Motive, Baby.
Wie geht es euch mit euren Motiven, Themen und Figuren so? Findet ihr eure Motivwahl zu einseitig, oder eure Bilder zu ähnlich? Mir geht es manchmal so.

Als ich gestern Abend noch etwas gezeichnet habe und ich über meinen Stil und meine Motive nach dachte, viel ich fast in einen Tiefschlaf, denn auch wenn ich meine Zeichnungen mag, ist eine gewisse Monotonie eingekehrt, die ich mir gar nicht gefällt.  Ich sehe alle meine Frauen und denke mir, schön sind sie und Spaß hat es gemacht, während ich jedoch so langsam vor Langeweile wegdämmere. Ich möchte kein Bild missen, nein ich liebe sie alle, egal ob gut oder schlecht. Doch ich möchte auch etwas neue, etwas andere, mehr Vielfalt und neue Formen.

Aber wie findet man seine Motive. Ich befolge einen Tipp aus meinen Freebie für meinen Newsletter, der besagt mach es dir schwer. Ich wandle es etwas ab und mache daraus eine beschenkte Motivauswahl und zwar Monster. Klar Monster sind immer noch ein breites Feld aber ich glaube trotzdem, dass es mir schwer fallen wird immer wieder neue Formen zu finden, auch wenn ich schon einmal eine ausgeprägte Monsterphase hatte. Außerdem geht es mir auch darum aus meiner Komfortzone herauszukommen und mal wieder Dinge zu zeichnen, die nicht ganz so alltäglich für mich sind.

Also liebe Freunde: heute ist der 18. April und ich male mal was anderes. Weniger nette Frauen, ist mein Motto für die nächsten 10 Tage. Ich möchte meine dicken Gnome, meine haarigen Monster und meine vertrockneten Geister zurück. Es gab eine Zeit in der habe ich fast ausschließlich Monster und anderes skurriles gezeichnet, dann ist mein Interesse etwas abgeschwiffen und immer mehr nette Mädels haben die Seiten meines Skizzenbuches bevölkert. Für die nächsten 10 Tage, widme ich mich nun wieder voll und ganz den Monstern. Ich freue mich sehr darauf wieder Beulen, Buckel und Bärte zu zeichnen und so mein Repertoire zu erweitern und zu erneuern.

 

Zum „Neuen“ gehört auch meine  Facebook-Gruppe. Sie möchte ich zu einer sprudelnde Oase machen, in der wir uns über das analoge und digitale  Zeichnen, Vektorgrafiken und alles andere rund um das Gestalten austauschen können. Denn Auftakt gebe ich mit deinen 10 Monster in 10 Tagen und ein paar Tipps hier und da. Ich freue mich wenn ihr einmal vorbei schaut, Teil der Gruppe werdet und eure Monster dort postet.

Ich male jetzt mal mein erstes Monster und wünsche jede menge Fantasie

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.