Der September in Bilder

Hallo,Hall0

Es ist Oktober, aber das wisst ihr ja sicher schon. Ich und mein heutiger Blogpost, leben aber noch im September, denn ich möchte euch heute wieder eine Auswahl meiner Bilder aus dem September zeigen. Wie jeden Monat glaube ich mehr gezeichnet zu haben, als ich dann später wirklich mit Ergebnissen belegen kann. Aber genau darum übt man ja, es muss nicht alles perfekt sein und auch unperfektes ist sehr aufschlussreich für spätere Zeichnungen.

Bleistiftzeichnungen

In diesem Monat habe ich viele viele viele Gesichter gemalt, denn ich möchte vielseitiger werden, bessere Ausdrücke zeichnen und beste Unterschiede zwischen alten und jungen Gesichtern zeichnen lernen. Ich glaube diesem Anspruch bin ich etwas näher gekommen und ich habe einige gute Tricks für mich herausgefunden um Gesichtsformen vielfältiger zu gestalten.

september-zeichnung

Ich vermisste meine Monster. Vor ca einem Jahr hatte ich eine ziemlich ausgeprägte Monsterphase. Doch im Moment zeichne ich ja vorwiegend Menschen. Die Frage die sich mir da stellt ist: warum? Memo an mich selbst: Mehr Monster bitte. little-monster

Lineart // Vektorillustrationen

Mein Ausflug in die Vektorwelt war etwas spärlich aber dafür habe ich etwas für mich eher ungewöhnliches ausprobiert. Ich finde ja die Möglichkeit von Mustern sehr cool. Mich erinnert das immer an alte klassische Tätowierungen, auch wenn der Bezug vielleicht nicht gleich sichtbar ist. Sobald mir neue Motive einfallen, werde ich auf jeden Fall weitere Arbeiten in diesem Still anfertigen-Basic RGB

Eine für mich typischere Vektor-Illustration gabs aber auch.

sommertime_sonnenbrille3-03

Photoshopzeichnungen

letzten Monat haben die Zeichnungen in Photoshop komplett gefehlt, aber im September gibt es sie wieder. Auch hier habe ich wieder etwas experimentiert, besonders beim letzten Bild . Ich arbeite nämlich noch daran eine Mischform zwischen Photoshop und Illustrator. Dabei geht es mir um eine gute Balance zwischen Flächen, groben Schatten und weichen Übergängen.
Eigentlich mag ich natürlich die tollen Möglichkeiten die Photoshop bietet um wunderschöne Übergänge zu zaubern, ich mag es aber gar nicht wenn dabei ein super weicher cleaner Look entsteht. Darum verwende ich oft gröbere Pinsel, was ich hier noch einmal genau erkläre. Das dazu gehörige Bild ist das erste Bild.

arogantest-portrait-kopie-copy-copy

Lettering

das Lettern ist wieder zu kurz gekommen. Schade…aber ich bleibe dabei, ich möchte mehr Lettern und der Oktober hat ja noch ein paar Tage an denen ich das hingekommen kann.

september-zeichnung-lettering

So das war meine September Auswahl, ich hoffe euch gefällt sie. Mir macht es immer Spaß zu sehen was in einem Monat so zusammen kommt, und falls es auch eine solche Auswahl zu euren Werken gibt sagt mir gern bescheid. Ich schau mir sowas super gerne an.

ich wünsche Euch eine menge Fanatsie

Rebecca

Comments: 2

  1. mia says:

    Uh mein Favorit ist die alte Frau im 3ten Bild! Die mit den tiefen Falten! Das Face hat richtig Ausdruck (und passt zu Halloween :“D) und natürlich die magere Katze; das wäre ne perfekte Sphinx.
    Wobei die Ballonillu auch cool ist, hat wirklcih was von einem Tattoo :) ~ mit Mustern (Zentangle) wollte ich mich auch mal beschäftigen – hab ich aber bis jetzt immer noch nicht… *seufz*

    • Rebecca says:

      Liebe Mia, vielen Dank für deinen Kommentar :) Ich freue mich wenn dir etwas gefällt.
      Die Sphinx-Idee finde ich super, mich hat die Katze auch gleich an das alte Ägypten erinnert, jedoch hatte ich noch gar nicht an die Sphinx gedacht.
      Ich möchte auch mehr mustern, das ist so meditativ :D. Ich schaue ja auch öfters auf deinem Blog vorbei, vielleicht entdecke ich zu dem Thema ja bald auch was bei dir ;) das würde mich auf jeden fall freuen.
      viele Grüße

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.