Bilder im Mai 2018

HalloHallo,

mein Zeichenmonat Mai 2018 war zugegeben ziemlich klein. Es sind nur 7 Bilder entstanden, aber da ich keine bestimme Zahl erreichen möchte, sind auch mal nur 7 Bilder ok. Der Monat hat mich trotzdem sehr bereichert. Ich habe einiges ausprobiert und  ein paar Meerjungfrauen für den #Mermay gezeichnet..

Fragmente

Da es so wenige Zeichnungen sind, teile ich sie dieses Mal nach ihren Besonderheiten und nicht nach Technik auf. Darum stehen diese beiden Damen heute zusammen, denn an ihnen habe ich zum ersten Mal die Fragmente/Markierungen (ich weiß noch nicht wie ich sie bezeichne) ausprobiert.

Diese „Markierungen“ habe ich zugegeben in letzter Zeit öfters auf Instagram gesehen und obwohl ich es mir nicht zur Gewohnheit machen möchte, finde ich diese zusätzlichen „Fragmente“ richtig schön. Das Gesicht wird so noch einmal in zusätzliche Flächen aufgeteilt und so auf eine ganz eigene Art beschrieben. Diese „Markierungen“ setzte ich nicht einfach willkürlich, sondern an  Stellen, wo es einen Lichteinfall oder einen Schatten geben würde. So ergibt sich eine Art System, das ich aber trotzdem nur sehr lose verwende.

Die Astronautin

Diese Bilder sind Teil meines Versuches dieselbe Person mehrere Male zu zeichnen. Mir ist es absolut bewusst, dass diese beiden Damen wenig miteinander zu tun haben. Ich hoffe aber trotzdem, dass es verbindende Merkmale gibt. Solange ich noch an einer echten Ähnlichkeit arbeite, haben diese Merkmale eine hohe Priorität für mich. Dazu zähle ich ihre Frisur, ihre Kleidung und tatsächlich auch die Augen ein Stück weit dazu.

Für mich sind diese Bilder, also wie kleine Experimente. Mein Ziel ist es dieselbe Person noch einmal zu zeichnen, am besten mit anderen Materialen und in einem anderen Stil. Natürlich ist das viel zu viel auf einmal und  ich weiß, dass das nur mit viel Glück klappt. Also versteife ich mich nicht darauf, gebe aber natürlich trotzdem mein bestes. Den Wiedererkennungswert schaffe ich auf jeden Fall durch bestimmte Merkmal. Diese können, zum Beispiel die oben genannten sein. So möchte ich, trotz der augenscheinlichen Unterschiede auch Gemeinsamkeiten schaffen und vielleicht bald auch mehr Ähnlichkeit erreichen.
Erzählt mir gerne, was ihr dazu meint.

#Mermay

Der Mai stand für einige ja unter dem  Hashtag Mermay und auf Instagram habe ich so viele wunderschöne Meerjungfrauen gehen. Es war ein Traum. Auch ich habe mich hinreißen lassen und einiges dazu gezeichnet. Doch meine Ausbeute blieb gering, da ich Vielfalt sehr mag und ich mich nicht nur auf Meerjungfrauen beschränken wollte.  Natürlich kann es eine tolle Herausforderung sein, sich einen Monat ausgiebig einem Thema zu widmen, aber das tue ich ein anderes Mal.

Ich finde es aber sehr schön, diese drei Damen gezeichnet zu haben. Denn sie sind mit Photoshop, Tusche und Aquarell entstanden und es war mir mit jedem Material eine große Freude zu arbeiten.

Die erste Meerjungfrau ist eine ganz klassische Tuschezeichnung, zu der es nicht viel zu sagen gibt. Natürlich könnte ich wieder über die Herrlichkeit von Tuscheverläufen reden, aber wenn du darüber mehr lesen möchtest dann schau noch bei Post Inktoberrückblicht 2017 oder Mein Inktober Rückblick + Tipps zum Zeichnen mit Tusche vorbei. Dort lasse ich mich immer ausgiebig über diese Schönheit aus.

Bei der Meerjungfrau in türkisen Aquarell habe ich bewusst auf meine geliebten schwarzen Outlines verzichtet. Denn so wirkt sie viel  zarter. Ganz ohne Outlines ging es aber dann doch nicht. Aber ich habe sie nur mit Aquarellfarbe und so dünn wie möglich eingezeichnet. Es war das erste Mal, dass ich so mit Aquarell umgegangen bin und ich mag, dass sie so viel feiner wirkt. Doch ich hatte mir etwas mehr davon versprochen und so wird es in dieser Richtung sicher noch einige Versuche geben.

Zum Photoshop-Meerjungfrau habe ich schon einiges geschrieben, Wenn du dich also für den Entstehungsprozess interessierst, schau gerne bei Zeichnen mit Photoshop + Timelape vorbei.

So meine Lieben, das waren meine Zeichungen für den Mai. Ich hoffe auch ihr habt fleißig gezeichnet und hattet dabei viel Spaß.

Ich wünsche euch wie immer viel Fantasie

 

 

Schaut auch gerne auf Instagram

________________________________________________

Ich zeichne mit:
einen Druckminenbleistift von Faber-Castell

Knetgummi von Faber-Castell

Tuschestift Pitt artist pen 4er Packung

LYRA Bleistiftset

Skizzenbuch A3

Skizzenbuch A4

Uni Pin Tintenstift-Set, schwarz, 0,2 und 0,8

Ich verwende zum Zeichnen:
Wacom One Grafiktablett schwarz Medium

Wacom ACK-20003 Felt Pen nNibs für Intuos4 (5er Pack)

Ich verwende zum Drucken/Scannen
HP Photosmart 5520 e-All-in-One Tintenstrahl Multifunktionsdrucker

Hinweis: diese Links sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich für die Empfehlung eine geringe Provision erhalte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.